Die Vespa News von der EICMA 2018

Bereits zum 76. Mal traf sich die internationale Zweiradbranche heuer vom 6. bis 11. November 2018 in Mailand und präsentierte die Modell-Highlights der kommenden Saison. Auch die Piaggio-Gruppe nützte als einer der prominentesten Aussteller die Gelegenheit, um die Vespa Neuheiten für das Jahr 2019 vorzustellen. 

 

Die Vespa Elettrica ist die neue Ikone des italienischen Lebensgefühl und mit ihr bricht ein neues Zeitalter für die Piaggio-Gruppe an: Die E-Variante des ultimativen Rollers steht für Fortschritt, technologischen Vorsprung, Nachhaltigkeit und hat gleichzeitig einen einzigartiges Design. Das Modell interpretiert den unverwechselbaren Vespa-Stil, der seit über 70 Jahren auf der ganzen Welt für Eleganz und Fahrfreude steht für das Jahr 2019.

 

Das Herzstück der Vespa Elettrica ist der Antrieb, der eine Spitzenleistung von 4 kW liefert und somit die Leistung eines herkömmlichen 50 ccm Rollers übertrifft. Die Vespa Elettrica schafft eine Reichweite von 100 Kilometern und ihr Lithium-Ionen Akku lässt sich an jeder beliebigen Steckdose einfach aufladen. Im Laufe der Saison 2019 wird die Vespa Elettrica auch in der X-Variante erhältlich sein: Hier ist die Reichweite doppelt so hoch, da neben dem Elektromotor auch ein Range Extender verbaut ist. Die neue Version der Vespa Multimediaplattform – das Multimediasystem, das Smartphones mit dem Fahrzeug verbindet – umfasst neben digitalen Bordinstrumenten am Smartphone auch die Personalisierung der TFT-Anzeige am Roller, sowie die Annahme von eingehenden Telefonaten und Nachrichten.

 

Die Vespa Elettrica kann ab sofort auch in Österreich online bestellt werden – Österreich ist eines der ersten Länder weltweit, in denen die Vespa Elettrica auf den Straßen zu sehen sein wird.

 

Vespa GTS-Serie: Fünf Versionen mit 12 Prozent mehr Leistung

 

Mit der neuen Vespa GTS-Serie feiert der leistungsstärkste und effizienteste Motor in der Geschichte von Vespa (23 PS) sein Debüt. Nächstes Jahr kommen fünf neue Modelle mit der neuen Motorisierung auf den Markt: Vespa GTS, GTS Touring, GTS Super, GTS Super Sport und die brandneue Vespa GTS SuperTech mit Farb-TFT-Display. Bei den Modellen stehen zwei Motorgrößen zur Verfügung: Zum beliebten 125 i-get Einzylinder gesellt sich nun der neue 300 hpe (High Performance Engine) Motor hinzu. Dieser ist die neueste Motor-Entwicklung der Piaggio-Gruppe und der leistungsstärkste Motor, der jemals in einer Vespa verbaut wurde. Gegenüber dem Vorgängermotor beträgt die Leistungssteigerung satte 12 Prozent bzw. liegt diese nun bei 23,8 PS.

 

Das neue Design der Vespa GTS-Reihe unterscheidet sich ebenfalls von ihren Vorgängerinnen, gleichzeitig weisen die Modelle unverwechselbare Vespa-Merkmale auf. Das neue Vespa MIA Verbindungssystem ermöglicht es außerdem, das Smartphone über Bluetooth mit der Bordelektronik zu verbinden – das TFT-Display zeigt dann alle Benachrichtigungen in der Mitte des Bildschirms an. Damit sind die Vespa-Modelle auch mit Funktionen wie einem Sprachbefehl-System zum Telefonieren und Musikhören oder einem Navigationssystem ausgestattet. Ein weiteres unverwechselbares Merkmal ist das riesige Angebot an Zubehör und Merchandising-Produkten wie Fahrzeugabdeckungen, ein mechanisches Diebstahlsystem, eine Top-Case Innentasche, Gepäckträger-Gurte oder einer Smartphone-Halterung.

 

>> EICMA Video mit allen Neuheiten 

 

>> Gehe zur Piaggio EICMA Website und entdecke mehr

Top