VESPA 946 CHRISTIAN DIOR: DIE GEBURT EINER NEUEN IKONE; EINE ODE AN DIE LEBENSFREUDE

DIOR SCHLIESST SICH MIT VESPA ZUSAMMEN, UM EINEN EXKLUSIVEN ROLLER UND EINE REIHE EXKLUSIVER ACCESSOIRES ZU KREIEREN, DIE DEN ESPRIT UND LEBENSKUNST DER BEIDEN HÄUSER VEREINT. 
 

Die italienische Kultmarke und das Pariser Modehaus Dior wurden beide im Jahr 1946 gegründet. Beide Unternehmen sind mit dem gemeinsamen Wunsch beflügelt, die Welt mit innovativen und kreativen Visionen zu inspirieren. Die beiden Häuser werden heute mehr denn je angespornt, den Geist von Freiheit, Mobilität und Lebensstil zum Ausdruck zu bringen. 

 

Historie, Stil, Träume und Dolce Vita. 

 

Das Ergebnis dieser ambitionierten Zusammenarbeit ist die Vespa 946 Christian Dior. Das einzigartige Monocoque-Chassis und die dezenten Grafiken sind eine Hommage an die Tradition der beiden Häuser. Das Kunstwerk spiegelt das Engagement der beiden Marken sowie ihr Know-how und die Liebe zum Detail wider. 

 

Die Kult-Vespa 946 zeichnet sich durch elegante, puristische Linien und eine innovative Technik aus und wurde im Jahr 2012 erstmals in Mailand präsentiert. Das neue Modell wurde von Maria Grazia Chiuri, Creative Director bei Dior, entworfen. Die Vespa 946 Christian Dior wird in Italien mit größter Sorgfalt, Präzision und Hingabe von Hand gefertigt, wie in einem Atelier für Haut Couture üblich. 

 

Inspiriert vom Design der Sitzbank entstand ein elegantes Topcase mit dem von Mark Bohn 1967 entworfenen Muster Dior Oblique. Dieses wurde speziell für die Montage auf dem Gepäckträger entwickelt und verleiht der Vespa 946 einen unverwechselbaren Stil. Ein Helm, ebenfalls im bekannten Dior Muster, rundet die exklusive Zubehörlinie ab. 
 

Die gemeinsame Kreation wird als Limited Edition ab Frühjahr 2021 weltweit in den Dior Boutiquen und anschließend auch in ausgewählten Motoplex Stores der Piaggio Gruppe erhältlich sein (*). 
 

(*) Die Accessoires, einschließlich Helm und Topcase, werden exklusiv in den Dior Boutiquen angeboten. 

 

Top